Masterand (Abschlussarbeit) (w/m/d): Entwicklung einer KI-basierten Objekterkennung für das autonome Fahren eines Modellfahrzeugs

München, Stuttgart, Ingolstadt

Die ESPRiT Engineering GmbH ist ein aufstrebendes mittelständisches Unternehmen, das mit Leidenschaft und Teamgeist neue Technologien und Methoden maßgeschneidert entwickelt. Im Systems Engineering und der Embedded Software Entwicklung bieten wir namhaften Größen der Automobilindustrie (unter anderem VW AG, AUDI AG, CARIAD SE, PORSCHE AG, LAMBORGHINI und BMW Group) Gesamtlösungen in Form von umfangreichen Gewerken aus einer Hand.

Ref-Nr.
30082.21.011
Aufgaben
  • Basis der Masterarbeit ist ein vorhandenes Modellfahrzeug, welches der Vorentwicklung von ADAS- und AD-Funktionen dient, die bei der ESPRiT Engineering GmbH in Serie entwickelt werden. Das Fahrzeug ist ausgestattet mit Kamera und Lidar. Einfache kamerabasierte Algorithmen zur Objekterkennung sind bereits implementiert.
  • Zunächst sollen die im Ergebnis der Arbeit zu erkennenden Objektklassen bestimmt werden; Hierzu sollen jedenfalls gekrümmte Fahrspur, Verkehrszeichen, und PKWs gehören.
  • Anschließend sollen unterschiedliche grundlegende Methoden der kamerabasierten Objekterkennung (Ansätze des maschinellen Lernens oder in Deep-Learning-basierte Ansätze) aufgezeigt und systematisch verglichen und bewertet werden, um eine strategische Auswahl zu treffen.
  • Die ausgewählte Methode soll angelernt werden anhand Bildbibliotheken und des Modellfahrzeugs.
  • Optional: Ein Konzept soll entwickelt werden zum Umgang mit der Blackbox-Eigenschaft der KI-Methode zur Validierung der Objekterkennung für sicherheitskritische.
  • Optional: Die Zuverlässigkeit und Verfügbarkeit (false-positive- und false negative-Rate) Objekterkennung soll durch Sensorfusion mit Lidar-Auswertung erhöht werden.
  • Der entwickelte Algorithmus soll anhand des Modellfahrzeugs erprobt und demonstriert werden.
Qualifikationen
  • Immatrikulation in ein technisches, naturwissenschaftliches oder ähnliches Hochschulstudium
  • Gute Kenntnisse in Programmiersprachen wie Java, Python, C/C++ oder ähnliches
  • Ausgeprägtes analytisches Denkvermögen
  • Erste Erfahrungen in der Automobilbranche wünschenswert
  • Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
  • Verfügbarkeit für einen Zeitraum von 6 Monaten (bis zu 3 Tage Aufenthalt in Ingolstadt, München oder Stuttgart)
  • Bitte beachten Sie: Die Arbeit unterliegt der Geheimhaltungs- und Vertraulichkeitsvereinbarung
Ort

München, Stuttgart, Ingolstadt